Die Straße 

„Ich sage ihm immer, solange du schlecht träumst, heißt das, du kämpfst noch. Doch sobald du erstmal etwas schönes träumst, solltest du dir Sorgen machen. “ The Road 

The Road – Soundtrack 

Vor ein paar Jahren habe ich mir schon den Film angesehen. Selten schaue ich Filme zweimal an. Gestern Abend war mir danach, diesen Film noch einmal anzusehen. Wieso war mir dieser Soundtrack vorher nicht aufgefallen? Oder hab es schlichtweg vergessen? 

Der Film ist so realitätsnah gespielt. Vater und Sohn kämpfen sich durch die Apokalypse. Alles ist grau. Sie sind hungrig und dreckig. Anders als die anderen Weltuntergangsfilme, zeigt dieser Film uns die schonungslose Wahrheit. Das Ende ist so furchtbar traurig und schön zugleich. 

Und dann noch die Musik dazu. *seufz* Ich hoffe, wir werden das nie erleben. Ich nicht, meine Kinder nicht und ihr alle auch nicht. 

Den Roman zu diesem Film habe ich mir jetzt auch bestellt. „Die Straße“ von Cormac McCarthy. 

Die Hexe im Nacken 

Blöde Hexe. Die schwang gestern Nacht ihren Zauberstock und Zack durchfuhr es mich wie ein kalter Blitz! 

Nerv eingeklemmt. 

Das tut schön weh. Habe da gelegen wie ein gestrandeter Wal und konnte mich kaum noch bewegen. Jetzt laufe ich rum, als hätte ich den Hexenstock verschluckt. Jede Bewegung tut weh, selbst wenn ich niese. Auaaa! 

Mache die ganze Zeit immer mal wieder gymnastische Übungen, damit das irgendwie raus geht. Immer in Bewegung bleiben, muss aber aufpassen, welche Bewegung ich mach, dann sticht es wieder volle Kanne. Zieht vom Nacken runter bis zwischen den Schulterblättern.