Wassss ist DASSSSS???? 😱

Kam gestern spät abends vom Geburtstag meiner Schwester zurück. Erst mal eine kleine Schnake platt gemacht. Machten uns alle bettfertig, leuchtete mit meiner Handylampe umher. Wollte nochmal kurz auf dem Balkon, aber bevor ich nachts da raus gehe, leuchte ich auch dort erst mal alles aus. 

WAAAAAH!!! Schrie ich und meine Mädels kamen angerannt. Alle mit Handys und Licht und alle ekelten sich zu Tode. Was ist das? Eine schwarze Witwe. Was macht die? Die frisst ihre Männchen. Beißt sie auch Menschen. Ja! Kann höllisch wehtun. Bisschen Fieber und schwindlig, wenn man Pech hat. 

Ich hab natürlich gleich gegoogelt, während wir immer mal aufschrien, weil das Monstervieh loskrabbelte. Wo will die hin? Die baut doch jetzt kein Nest da oben??? 

Das schwarze furchteinflößende Riesenvieh krabbelte weiter und verschwand um die Ecke. Die hat ihr Nest bestimmt auf dem Dach. Wieso kommt die ausgerechnet zu uns? 

Es könnte eine normale Hausspinne sein, die Weibchen werden ziemlich groß. 

Und dann plötzlich flog eine Wespe dauernd gegen die Scheibe. Wieso fliegt mitten in der Nacht eine Wespe rum???? Ich kann Abends ja gar nicht mehr auf dem Balkon. Es ist ja alles voll von nachtaktiven, gefährlichen, menschenfressenden Monsterviechern. 😆 Mücken, Schnaken, Motten, Kreuzspinnen, Wespen und tellergrosse Horrorspinnen. 




Habe ich irgendwann mal erwähnt, dass ich die Natur liebe? 🤔 

…der Hammel hat vier Beine…🎵🎶

Hier was tolles für Mamis und Papis mit kleinen Kids. Kauft oder ladet euch von den „Rinks – Scheine guter Mond scheine“ runter.  Ich habe die CD damals mit den Kindern rauf und runter gehört, dass die Lieder heute noch in meinem Kopf sind. Ich finde, irgendwas haben die, dass es einem gefällt. Zumindest mir. 😅 

Und da ich gestern den Mond im Zeitraffer gefilmt hatte, erinnerte ich mich wieder und hatte sofort dieses Lied als Ohrwurm im Kopf. 

Und hier mein Filmschen, es wackelt ab und zu, weil ich mich paar mal erschreckt hatte. Erst kitzelte mich was am Arm, dachte irgend so’n Viech und die Fledermaus flog wieder um meinem Kopf. 😅

Meine SCHREIE….

hallten durch ganz Berlin. So wie gestern, hab ich noch nie, so dermaßen, um mein Leben geschrien….

Mein Sohnemann war plötzlich da und meinte, lasst uns zur Steglitzer Woche gehen. Jetzt? Es gibt gleich Regen, entgegnete ich. Und außerdem wollten wir zur Schlosstraße Sporthosen und Geburtstagsgeschenke holen. Die Mädels sind zweimal wo eingeladen. –  Dann gehen wir danach dahin. Ist ja nicht so weit weg.

Okay, na gut. Wir machten uns startklar und was passierte? Es regnete los. Also, Jacken noch eingepackt und zwei Schirme. Fünf Stockwerke hinunter und raus. Wir wollten gerade zur Ampel flitzen, als es SCHON WIEDER volle Kanne los brach, und eine Sintflut über uns stürzte, rief ich: Alle zurück!!! Und flitzten wieder in den Hauseingang. 😂 

Wir warteten das Schlimmste ab, passten die Ampel ab und ich rief: Los! Gleich ist grün! Rannten los, über die Straße… Der Bus kommt!… und schafften es gerade so, in den Bus hinein zu springen. 

Einkaufsbummel und dann ab zu den Steglitzer Wochen. Wegen dem Wolkenbruch, und da es schon zum Abend zuging, war es total leer dort und hatten den ganzen Festplatz nur für uns, bis auf paar vereinzelte Leute. 


Sind Autoscooter gefahren ( ich auch) und mit der Raupenbahn und dann kam das Highlight! Freunde…ick sach euch, dett mach ick nie wieder! ☠️

Da war so ein Schleuderdings, was ziemlich hoch ging und mit 90 km/h umhersauste. In dieses Ding setzten wir uns rein. Mein Sohn, meine 13jährige und ich. Die kleene Maus mit ihrer Höhenangst blieb unten und filmte den ganzen Spaß. 

Also, nur wir zu dritt. Kein anderer kam dazu. Erst schaukelte es gemächlich los. Natürlich waren wir bombenfest festgeschnallt. Aber dann! Dann sauste es hoch und mit voller Karacho nach unten und wieder hoch, das Ding in dem wir saßen, drehte sich auch nochmal um die eigene Achse , dann blieben wir für paar Sekunden hoch oben in der Luft über Kopf stehen, ich sah die Welt verkehrtrum und dann rasten wir wieder runter, dann rückwärts , vorwärts, und ich schrie so um mein Leben. Krallte mich an die Halter fest, mein Kind schrie, sie wolle raaaauuuus! 🤣 Der Boden und die Bäume sausten auf mich zu, ich dachte ich sterbe…ich steeeeerbe! Aaaaaaaaah! Es war viel schlimmer als diese Flug-und Fallträume. Mein Magen hing mir sonst wo und mein Herz flog mir regelrecht aus dem Munde. Es ging fast mehrere Minuten lang. Ich konnte nicht mehr und schrie und schrie….endlich unten angekommen, Haare zerzaust, zittrige Knie, blass um die Nase, Tränen in den Augen, lachte ich mich schier kaputt. Meine filmende Tochter sagte, sie musste auch so lachen, ein paar Leute waren stehengeblieben und lachten sich alle kaputt. Ich war für einen Moment die Hauptattraktion. Meine Schreie haben so dermaßen über den Platz geschallt… ohgottohgottohgott… Nie wieder! Mein Sohn und Tochter sind später noch mal mit diesem Ding gefahren, die Lebensmüden. Bis zum Abend hatten wir alle ständig dieses Fallgefühl. Und ich, das in meinem Alter. 😆

Hier ein kleiner Ausschnitt, könnt ihr meine Schreie kurz hören. 

​​

Mitten in der Nacht….

….oder am frühen Morgen, ziemlich früh sogar. 

Mitten in der Nacht. Da bin ich plötzlich aufgewacht. Ich konnte nicht mehr schlafen, es nützte auch nicht das Zählen der vielen Schafen. Meine Beine aus dem Bette schwang, und ein Schluck Wasser trank. Ich dann zum Balkone schlurfte, und den Tagesaufgang sehen durfte… 😅

Hier auf der Südseite wo ich schlafe, war es noch recht dunkel, aber wenn ich zur Küche gehe, ist es die Nordseite, und war erstaunt, dass es schon hell wurde. Und auch fasziniert vom rotleuchtenden Aufgang des Tages. Noch sah man die Sonne nicht, dafür war es viel zu früh. Es war 03 Uhr 55 als ich dann mein Handy schnappte, um diesen atemberaubenden Nachtmorgen  aufzunehmen. Und welch Konzert mir dargeboten wurde. Das reinste Pfeifkonzert herrschte um mich herum. All das gefiederte Volk war schon erwacht und piepsten und pfeiften munter in den Morgen hinein. 

Seht, schaut und hört selbst: 



Und am Ende des Videos hatte ich versucht, den Fernsehturm heranzuzoomen, aber so gut ist leider die Handycam nicht. 

Und falls irgendjemand einen lauten Schrei gehört hat, das war ICH, die in den Morgen hinausbrüllte. Und das nur, weil eine Fledermaus direkt auf mich zuflog. 🤣🤣🤣