Weihnachtsmusik mal anders – zum 1. Advent 🕯

wir waren alle mal bei blog.de

Die besinnliche Vorweihnachtszeit hat begonnen. Heute brennt die erste Kerze. Lasst euch nicht von der Hektik anstecken. Weihnachten soll etwas schönes sein und bleiben. Gebt nicht all das viele Geld aus und werft es nicht den Konzernen in ihre gierigen Rachen. Die Weihnachtszeit ist eine Zeit der Nächstenliebe. Kleine Gesten, Kleinigkeiten der Freude und ein schönes Essen reicht vollkommen aus. Und vielleicht noch ein bisschen Schnee, um das ganze etwas abzurunden.

Wünsche euch allen einen wunderschönen Sonntag. 🎄

Oh Tannenbaum mal anders

Ursprünglichen Post anzeigen

Werbeanzeigen

DAS solltet ihr euch nicht entgehen lassen!

Unsere Weihnachtsgeschichte hat sich in eine Richtung entwickelt, die wir nicht erahnt hatten. Sechs liebe Geschöpfe dieser Erde, hier in unserem Gruppenblog, haben sich zusammen getan, um eine kleine Weihnachtsfortsetzungsgeschichte zu schreiben. Nun sind wir stolz auf uns und begeistert. Denn heute wurde die vorletzte Episode geschrieben. Und am 24. Dezember dürft ihr das FINALE nicht verpassen. Es ist wie ein kleines Geschenk für alle und an uns selbst. Wir können abends bei Kerzenschein, unter dem erleuchteten Baum, unseren Lieben, den klitzekleinen Menschlein und den Partnern, der Oma und Opa und vielen anderen, diese feine Weihnachtsgeschichte vorlesen.

Und das war aber noch nicht alles. Die absolute Krönung kommt ja noch, und dies ist eine Überraschung am 24.12. Wer gut aufpasst und unseren Gemeinschaftsblog verfolgt, könnte da schon über die eine oder andere Sache stolpern in den nächsten Tagen. Aber mehr verrate ich nicht.

Und hier sind die Episoden zum reinlesen. Aber wer keine Lust hat zu lesen, kann ja bis zum 24. abwarten und sich von der Überraschung überraschen lassen, oder wer doch liest, wird den Tag voller Spannung entgegenfiebern.

Episode 1

Episode 2

Episode 3

Episode 4

Episode 5

Episode 6

Und wer keine Lust hat, alles einzeln anzuklicken, geht es natürlich einfacher und kann es hier in PDF-Form lesen:

👉🏼 Das magische Weihnachtsgeschenk 👈🏼

Und nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende und einen ruhigen, erholsamen 3. Advent. 🎄

Viel Spaß beim Lesen! 😃

Zwei Gramm davon, und du bist tot! ☠️

Das fand ich im Internet beim Recherchieren. Oha! dachte ich. Oha!

Eines Tages bekam ich ein großes rundes Glasdings im runden Holzdingssowas mit so’ner Pflanze drin geschenkt. Mit so Grünzeug, Tannenzapfen und Attrappeschnee. „Was soll ich denn damit?“ „Kannst du irgendwo hinstellen. Sieht doch schick aus.“ „Wieso schenkst du mir so was?“ „Einfach so, da siehste mal, dass ich an dich gedacht habe. Wollte dir was Gutes tun.“ „Quatsch doch nicht so’n Mist!!!“ – „Wo stell‘ ich das jetzt hin?“ „Lass‘ das doch hier auf den Tisch?“ „Da steht eh schon alles voll!“ „Was wird das überhaupt?“ „Keine Ahnung, irgendwas wird da wachsen.“

Ich gucke nach dem Schildchen und lese: Amaryllis!

„Das ist eine Amaryllis.“ „Wie sieht die aus? Welche Farbe hat die? Wachsen da Blüten raus?“ Werde ich gefragt. „Sag‘ mal, du bringst doch den Kram an. Ich hab keine Ahnung. Ich muss da erst mal googeln.“

Ich google dann rum, finde die Bilder. „Ach, das wird ein Weihnachtsstern. Da wächst dann eine große, rote Blüte…“ murmelte ich weiter und lese und lese…“Ach du Scheisse! Diese Pflanze hat in einem Haushalt mit Tieren und Kindern nichts zu suchen. Die ist hochgiftig. Zwei Gramm davon und du bist tot!!!“

„Echt jetzt???“ „Ja, da steht es! Also das muss weg! Irgendwo, wo keiner dran kommt!“

Ich stelle das runde Glas mit dem grünen, kleinen Stengel aufs Schränkchen, wo zumindest der Hund nicht drankommt.

„Und nicht anfassen!“ rufe ich. „Hab ich aber schon“…“ich auch“…ich hab den Stiel berührt.“ „Wascht sofort eure Hände!“ „Warum?“ „Weil das Gift jetzt an den Händen ist. Wenn du jetzt einen Apfel isst, kommen die Giftsporen an den Apfel und isst das mit. Und dann fällst du tot um, wie Schneewittchen. Nur das du in echt tot bist!“

Mein Kind guckte mich erst entsetzt an, dann neigte sie ihren Kopf zur Seite mit einem ‚Erzähl nicht so ein Mist Mama Blick‘ . 😂

Ja und dann, erst mal passierte nix. Wir lebten alle fröhlich weiter, da fing der Stiel an zu wachsen. Und wuchs und wuchs. Jeden Morgen rief immer irgendjemand: „OHA KRASS! Guckmal!“ Und die Pflanze wurde immer länger und länger und lehnte sich schon gegen die Wand.

Und plötzlich! ZACK!!! War der Weihnachtsstern da!

Wirkt so bisschen erschöpft: Uff, ich kann nicht mehr! 😂

Ganz schön hochgewachsen

Was passiert dann? Fällt die Blüte irgendwann ab? Muss ich dann Gummihandschuhe anziehen, um die zu entsorgen? Und was ist mit den Pollen? Ein Windstoß und alles fliegt hier rum. Oje, dann atmen wir den Mist ein und sterben. Oh nein!!! 😱

😁😁😁

Meine Handtücher…

…gehen kaputt. Die meisten Handtücher sind schon bestimmt an die 20 Jahre alt. Bei manchen weiß ich gar nicht mehr, wo ich die her habe. Und ein Teil hatte ich mal hier und da von Mutter und Oma weitergegeben bekommen. Das ist schon echt einige Jahre her. Und dann noch die ganzen Babybadetücher, die ich immer noch habe, obwohl die Kids schon groß sind. Natürlich habe ich in der Zwischenzeit auch mal neue Handtücher gekauft. Und vor kurzem gerade wieder ganz nagelneue.

Aber die 20 Jahre alten Handtücher gehen ja jetzt erst kaputt, zerreißen plötzlich beim Wäsche aufhängen, Fäden hängen seitlich ab oder kommen zerlöchert aus der Waschmaschine. Klar, die haben ja auch ein echt langes Leben hinter sich. Das komische ist nur, dass die Handtücher, die ich vor 3 Jahren gekauft hatte, jetzt auch schon kaputt gehen. Nun frag ich mich, wie lange die blauen ganz Neuen nun halten werden?

Machen die Hersteller das extra so, dass die Handtücher der Neuzeit schneller zerfleddern als die aus der Altzeit von vor 20 Jahren? Nur damit man alle Jahre ständig neue Handtücher kaufen muss? Oder liegt das am Waschpulver oder Weichspüler, sind die aggressiver geworden? Oder hat die Waschmaschine Zähne bekommen? Ist schon echt höchst merkwürdig. 🧐

Lieber guter Weihnachtsmann, schau mich nicht so böse an. Ich wünsche mir nur ein paar neue Handtücher. Ach ja, da fällt mir ein, bei den Bettlaken ist es auch so. Die kriegen sogar wie bei den Strumpfhosen Laufmaschen. 😂

Oder liegt es daran, weil ich billigschrott kaufe? Nee, dass kann es nicht sein. 🤔

Und da der Weihnachtsmann ohnehin schon um jede Ecke guckt, und ich dann über einen Weihnachtsstern gestolpert bin, hab ich den gleich mitgenommen und ans Küchenfenster gehängt. Mit Zeitschalter, der schaltet sich nach 6 Stunden alleine aus. Die Lichterkette wollte ich auch schon die ganze Zeit aufhängen, aber ich hab einfach keinen Bock, die Fenster zu putzen. Na gut, heute war das Wetter eh mies ☔️ und so kalt.

Ach und übrigens, ich muss immer öfter meine Lesebrille aufsetzen. 🤓 Die Kids lachen sich jedes Mal kaputt, weil ich aussehe wie ein Bär. Da gibt es doch wo so einen Zeichentrickbär mit Brille, weiß nicht mehr wer, aber so seh ich aus. 😆

Und apropos Bär; Wenn ihr jammert, es ist so schwer, sei es die Tasche, das Lernen oder das Leben. Nein, nichts ist zu schwer. Schwer ist nur der Bär. 🐻

😄

Viel zu tun 

…keine Zeit mich auszuruh’n. Der Weihnachtsmann ist in seinen Startlöchern und rast bald mit seinen Rentieren ab. 

Und ich rase auch gleich los, die letzten Einkäufe erledigen, mich ins Gewühl stürzen, als würden die Geschäfte nie wieder öffnen.

Da jeder von uns jetzt bestimmt nicht viel Zeit hat und morgen erst recht nicht, möchte ich heute schon mal Euch allen ein frohes Weihnachtsfest wünschen. Das Ihr die nächsten Tag Euch auch ausruht und aller Stress von uns abfällt. Schlagt Eure Bäuche voll, feiert schön und hoffe auf schöne Geschenke und mit allem Pipapo. 


Dieses Lied hatte ich letztes Jahr schon mal gepostet, aber es ist so schön, wie sie es singt und der kleene süße Hund dazu. 

https://youtu.be/t7pVky0u700