Wasser!!! Jaaa Wasser!!! 😃

In den letzten zwei Tagen war ich ziemlich viel unterwegs. Und das bei der Hitze. Irgendwie habe ich das auf wundersamer Weise überlebt. Viel trinken. 100% Aloe Vera 40ml morgens und abends, das kühlt den Körper auch etwas runter. Nicht zu viel essen, am Besten frische selbstzubereitete Smoothies.

Heute steht eventuell noch etwas an, aber das erfahre ich später, und wenn nicht heute, dann sehr wahrscheinlich morgen. Und gerade heute ist es sehr sehr heiss. Es ist nicht zum Aushalten.

Und nun eine Erfrischung für euch, denn vorgestern hatten wir hier und da kleine Rastpausen eingelegt.

He He 😂 Getrunken habe ich aber nicht davon. 😅

Wenn ihr euch wundert, warum es hier noch so grün ist: Hier in diesem Minipark wird regelmäßig gewässert. 😃

Und zum Schluss haben wir noch Ameisen beobachtet. 🤣

Ich hoffe, dass meine GIFs funktionieren. 😁

Muhkuh und so

Wenn die Bullen brüllen, muhen die Kühe. Muhen die Kühe, brüllen die Bullen. (ziemlich einfacher Zungenbrecher) 😅

Die dicken Rinder konnte man streicheln. Waren ganz lieb. 😍

Und die Schmuseziegen haben sich an den Zaun gedrückt, wollten unbedingt gekrault werden.

Die haben so krasse Augen.

Mitten im Feld

Übrigens, von den 12 Entchen, wo wir doch gehofft hatten, das wenigsten die letzten zwei überleben, ist wohl leider nicht. 😞 Ich sah die Entenmama mit nur noch einziges verbliebenen Entenbaby. Es ist aber schon recht groß und hat schon Federn. Es müsste bald fliegen können. Ob wenigsten dieses eine ihr noch bleibt?

Abgestürzt!!!!

Zwischen Leben und Tod! Zwischen Himmel und Erde! Ich bin abgestürzt aus 4000 Meter Höhe! 😱

Und habe es überlebt! Im wahrsten Sinne des Wortes. Nein, ich habe es nicht geträumt. Es ist in echt passiert.

Als ich erfuhr, dass die Tickets gebucht worden sind, war ich mir sicher: Ich werde ganz bestimmt nicht da oben aus dem Flugzeug springen. Ganz sicher nicht!

Ich schiss mir zwei Wochen lang fast in die Hose vor Angst. Mir ging so dermaßen die Pumpe, wenn ich mich in meinen Vorstellungen an der Flugzeugtür sitzen sah und gleich im freien Fall Richtung Erde stürze. Im Leben nicht!!! Niemals!!!!

Ich habe zwar keine Höhenangst, aber die Angst vorm Fallen. Oh nein, dass tu ich mir nicht an. Für meine drei Mädels wurden auch Tickets gekauft. Dann jammerte meine Mutter, sie wolle auch unbedingt springen. Zack! Mitgebucht! Dann bibberte sie mit uns. Ohgottohgottohgott! Was machen wir da nur????

Dann kam der Tag! Einchecken, wiegen, warten und zugucken, wie die anderen springen und perfekt landen. Super! Die Aufregung wuchs dennoch ins Unermessliche.

Dann wurden wir alle zusammen aufgerufen. Mein Herz rutschte mir in die Hose. Ich dachte die ganze Zeit, ich muss dauernd aufs Klo. 😅

Wir bekamen die Anzüge und wurden mit „Zaumzeug“ festgeschnallt, die Einweisung erfolgte, wie wir uns verhalten sollten, Körperhaltung und Atmung. Videos und Fotos wurden gemacht. Mut zugesprochen, Daumen hoch und YEAH! ALLES OKAY! ARE YOU READY! Daumen hoch! Voller Spannung ging es zum Flieger. Einer nach dem anderen kletterte hinein. Hintereinander zusammengequetscht saßen wir da. Die Tandempiloten klickten uns dann aneinander.

Hoch hinauf ging es. Herrlich! Wunderbare Aussicht! Dann kam die Angst mit einer Wucht! Gleich springe ich raus! 😱

Kappe und Schutzbrille dann auf…

Aber die Tandemmaster sind auch Motivationtrainer, wir wurden aufgeputscht und zugequatscht und Daumen hoch wieder, in die Kamera cool reingegrinst. Dann ging das Rollgitter hoch. Ein Schwall kalter Luft schlug uns entgegen.

Meine Mutter saß direkt davor. Und musste zuerst springen. Zur Kante gerobbt und dann 😱 wie ein Stein WUPP! WEG WAR SIE!

Oh nein, meine Mama ist weg. Zack! Der Nächste! Wupp und weg. Der Nächste. Wupp und weg! Und dann ich!

Oh mein Gott! Ab zur Kante. Kalter Wind, den spüre ich in meiner Panik nicht mehr. Seh die Welt unter mir. Keine Angst davor, dass der Schirm nicht aufgeht, oder in den Tod stürzte. Keine Möglichkeit mehr einen Rückzieher zu machen.

Beine raus, Wind, Erde, Himmel, Kopf nach hinten… wupp, weg war ich.

Ich kniff die Augen zu, konnte es nicht fassen. Riss die Augen wieder auf…Himmel Erde Himmel Erde, wo ist oben oder unten? Dann fielen wir und fielen und fielen… ich spürte nicht dieses Fallgefühl. Und dennoch war das so krass. Man kann es einfach nicht beschreiben. Man fällt und fällt und fällt, rast mit 200 km/h hinunter und fühlt sich wie auf einem Luftkissen. Ich verlor jegliches Zeitgefühl. Erst erschien es mir wie eine Ewigkeit und dann Zack! ging der Fallschirm auf.

Welch eine Erleichterung. Da schwebten wir dahin. Und dann machte meine Tandempiloten lauter Schlenker, sausten hinab und lenkte links und rechts…oh mein Gott, mein Magen rutschte mir in die Kniekehlen. 😂

Und dennoch, es war herrlich und so herrlich war auch die Landung. Sanft und perfekt!

Und mit einem fetten Grinsen sind wir alle gelandet. Das Grinsen klebt uns heute noch im Gesicht.

Ein megageiles Erlebnis. Trotz meiner Angst vorm Fallen. Auch meine Jüngste, 12 Jahre alt, sie hat so extrem Höhenangst und hat das überwunden.

Meine beiden jüngeren Mädels wollen unbedingt noch mal einen Tandemsprung machen. Meine Ältere nicht. Und ich will auch!

Auch wenn ich mir wieder vor Angst fast in die Hosen scheisse, aber ich will es nochmal erleben. Das ist einfach zu geil, einfach unglaublich. Ich finde einfach nicht die richtigen Worte. Man muss das erlebt haben.

Wer es noch nicht gemacht hat, traut euch! Ich bin der größte Schisser auf Erden, und wenn ich es geschafft habe, schafft ihr es auch!

Ein Erlebnis fürs Leben. Da oben vergesst ihr all eure Probleme, die sind wie weggewuscht. Wupp und weg! 😂

Im Reich der Natur

Dein Leben ist wie ein großes Meer, Du segelst über Wellen, von guter und böser Natur, durch Sturm und Wind. Doch das eine wünsch ich dir, Bleib im Herzen so rein wie der schönste Platz am Strand.

Meine 14jährige Tochter war mit ihrer Kamera unterwegs gewesen und hat wieder so schöne Fotos geschossen.

Vorab gibt es erst mal ein Suchbild. Was hat sich da versteckt?

Das nächste Bild könnte man auch wieder auf den Kopf stellen, man wüsste nicht, dass es verkehrt rum wäre.

Süßes kleines Rotkehlchen 😍

Na, was glotzt du so?

Jetzt bloß nicht sich hinsetzen 😄

Und das da bitte nicht berühren!

Grashüpfer oder Heuschrecke?

Mama Ente ( Haubentaucher?) mit ihren Babys.

Mitten im grünen Gefilde.

Zartenseide Elfenlinge

Und zum Schluss ist sie noch einer Baumelfe begegnet! 😃