Im Reich der Natur

Dein Leben ist wie ein großes Meer, Du segelst über Wellen, von guter und böser Natur, durch Sturm und Wind. Doch das eine wünsch ich dir, Bleib im Herzen so rein wie der schönste Platz am Strand.

Meine 14jährige Tochter war mit ihrer Kamera unterwegs gewesen und hat wieder so schöne Fotos geschossen.

Vorab gibt es erst mal ein Suchbild. Was hat sich da versteckt?

Das nächste Bild könnte man auch wieder auf den Kopf stellen, man wüsste nicht, dass es verkehrt rum wäre.

Süßes kleines Rotkehlchen 😍

Na, was glotzt du so?

Jetzt bloß nicht sich hinsetzen 😄

Und das da bitte nicht berühren!

Grashüpfer oder Heuschrecke?

Mama Ente ( Haubentaucher?) mit ihren Babys.

Mitten im grünen Gefilde.

Zartenseide Elfenlinge

Und zum Schluss ist sie noch einer Baumelfe begegnet! 😃

Advertisements

Ko-Li-Bri, der Kürbiswächter

Meine Kürbispflanze wächst unaufhörlich weiter. Ist jetzt auch total versoffen. Hat ständig Durst, und darf nicht vergessen die Pflanze zu füttern, sonst lässt es die Blätter hängen. Die Kürbispflanze, die ich im Dezember mal auf blöd eingepflanzt hatte, paar Kernchen in die Erde, wuchs es den Winter weiter und jetzt wird sie immer stärker. Und mein Kolibri passt auf sie auf. 😂

Gifbild:

Prima Klima

Ein Thema über das Klima. Mit zwinkernden Augen geschrieben. 😅

wir waren alle mal bei blog.de

Ich erzähl‘ euch mal ein bisschen was vom Klima. Das Klima verändert sich ja ständig. In den Jahrtausende von Jahren hat es sich immer wieder verändert. Auch ohne uns Menschen. Tja, da haben die Dinos damals wohl zu viel gepupst. Es war heiß, es war arschkalt, es war mild. Vulkane sprudelten. Erdbeben rissen die Erde auf. Stürme fegten die Natur platt. Was das wohl alles ausgelöst hatte?

Und nun? Nun pupsen wir Menschen unseren Dreck in die Luft. Was gerade alles passiert, sind nur wir allein schuld. Wir haben es bewirkt, dass sich das Klima verändert. Äh hallo??? Wenn ich mir die Erde so ansehe, und sehe, wie klein wir darauf sind, so winzig klein auf dieser großen Erde, eine winzige Kugel mit uns pupsigminikleinen Menschlein, so klein wie Flöhe, dass durch die unendliche Weite des Universums schwebt…. diese Winzlinge schaffen es, so einen kompletten Planeten zu zerstören? Unglaublich!

Das…

Ursprünglichen Post anzeigen 233 weitere Wörter