Ich komm hier nicht nach…

Ein paar Tage nicht gelesen hier und ich komme nicht mehr nach hier. Jetzt hab ich erst mal die Kommentare „abgearbeitet“ , aber alle neuen Einträge schaff ich jetzt nicht mehr. Ich muss morgen früh raus. Hin und wieder „überfliege“ ich eure Einträge, aber das hält mich nur noch weiter auf, bitte nimmt es mir nicht übel, wenn kein mucks von mir kommt. Aber ich lese euch und sehe auch die schönen Bilder. 

Ach ja, die Kids haben jetzt Ferien, die Zeugnisse sind absolut klasse ausgefallen. Haben sich um einiges gebessert, lauter Einsen und Zweien. 🤓

Und Berlin war mal wieder abgesoffen, mein Balkon wurde auch weggeschwemmt. Mit Sommer wird das nix mehr, das Klima schlägt um sich. Ach apropos Klima, man sagt ja , der Meeresspiegel steigt und hatte mich mit meiner ganz Großen mal darüber unterhalten. 

Also, man nehme ein Glas Wasser und einen Eiswürfel. Wartet bis der Würfel schmilzt und schaut, um wieviel das Wasser im Glas gestiegen ist. 😎

Und nun gute Nacht, ich lese jetzt bisschen und schlafe dann ein. 😴

Frage der Woche 

Unsere Frage der Woche. Ihr dürft dort euch gerne mitbeteiligen und fleißig kommentieren und austoben. Auf den Link und huscht rüber. 😁

wir waren alle mal bei blog.de

Morgens in aller Herrgottsfrühe da klingelt und rasselt der „verfluchte“ Wecker, oder eine Melodie ertönt aus dem Handy, oder Musik dudelt aus einem Radiowecker los. Und dann müssen wir alle raus, raus aus den Federn. Der Eine drückt den Wecker tausendmal aus, dreht sich hundert mal um, um schlaftrunken aus dem Bett zu schlurfen, verzottelt, zerzaust…andere wiederum springen mit einem Satz hinaus, singend, fröhlich zwitschernd, wie ein munteres Vöglein.

Und hier meine Frage an euch:

Seid ihr Früh- oder Spätaufsteher? 

Und herzlichen Dank an Sigurd für deine Nominierung. Und dieses Mal habe ich mich für unseren Blogretter und -erhalter entschieden: Brathahn! Ich ernenne dich zum nächsten Frager der Woche. 😅

Ursprünglichen Post anzeigen

Der verflixte Staubsauger 

Unser neues Thema für die Woche. Ich wette, da kann jeder mitreden. 😆

wir waren alle mal bei blog.de

Oder der Kampf mit dem Staubsauger. Was ich nicht schon alles eingesaugt habe. Fomp, flutsch, knatterratter, schepperklapper… oder dann jault der auf, weil ich ein Stück vom Vorhang mit eingesaugt habe. Man kriecht und klettert und krabbelt mit diesem Teil überall hin.

Ich hasse staubsaugen! Staubwischen auch. Fenster putzen! Wäsche! Ach was! Ich mag den Haushalt überhaupt nicht. Das ist wie eine Endlosschleife. Immer und immer wieder. Bist du vorne fertig, wird hinter dir alles wieder dreckig. Und fängst wieder von vorne an.

Mein Wäscheberg, der nie kleiner wird. Den nenne ich Mount Wäscherest, der Schwesterberg vom Mount Everest. 😂

Die Spülmaschine und Waschmaschine sind immer im Dauereinsatz.

Staub fliegt jeden Tag rum. Für was wischt man überhaupt noch? Staubt doch sowieso wieder alles ein. 😅

Und regelmäßig muss ich die Betten von den Kindern vorschieben, denn dahinter grüßen sich die Ratten und Käfer täglich.

Tja, und da ich einen…

Ursprünglichen Post anzeigen 149 weitere Wörter

Heute ist Raubtierfütterung 

Aber, bevor ich die „echten Raubtiere“ füttere, muss ich erst mal meinen inneren Raubtier füttern. 

Heute hab ich Nudelsalat gemacht. Einen für die Kids mit stinknormalen Nudeln und einen für mich mit glutenfreien Nudeln. Gestern hatte ich einen kleinen Ausrutscher und was „glutiges“ wieder gegessen. Ich kann es regelrecht an mir beobachten, wie sich nach einer Stunde ein Brennen in meiner Lunge ausbreitet und ich wieder husten muss. Vor paar Tagen, ich war einkaufen, sehe : Lakritz-Mint! Ich liebe Lakritze und Minze. Und da war beides drin. Yeaha!!! Gleich zwei Tüten auf einmal gekauft. Genascht wie ne Blöde und gehustet dann. Natürlich hatte ich mich gewundert und gedacht, von was denn das? Na, da kam ich dann auf die Idee, hinten die Zutatenliste durchzulesen. Da stand WEIZENmehl. Tatsächlich Weizen groß geschrieben. Wieso ist in Lakritze so ein Mist drin????  Verdammt! Zumindest dort. Muss ich jetzt noch mehr aufpassen. 

Okay, weiter… EIS!!!! 

Ich hab Eis selbstgemacht. Und zwar : Avocado, Banane, Kokosmilch, Honig, Zimt, Vanille und paar Tröpfchen Zitrone . Gemixt Gefrierschrank. Lecker! 

Und nun warte ich das Wetter ab, der Wetterbericht erzählt mir neuerdings nur Mist, Regen, mal nicht Regen, dann doch, dann nicht, dann gerate ich doch in einem Regen und nachher soll es wieder regnen. Hoffe, nicht dann , wenn ich los gehe zu den zwei kleinen „Raubtieren“, die Hunger bekommen. 

So zwei flauschige kleine freche Schmusetiger. Meine Schwester ist gerade im Kurzurlaub. Und da werden wir die Katzen mal füttern und bespaßen. 

Und noch drei Tage, dann haben auch wir endlich Ferien!  

Pechvogel des Jahres 

Ich weiß nicht, warum es immer wieder passiert. Aber ich bin wieder in einem Wolkenbruch geraten. Nass bis auf die Haut. War mit Hund Kind abholen. Der arme Hund. 😂 Luki fand das gar nicht toll. Zu Hause ist er total abgedreht, wollte das nasse Fell überall abschubbern. Hab ihn trocken gerubbelt, er drehte trotzdem durch. 😂 Rannte wie’n Irrer durch die Wohnung. Mussten uns die nassen Klamotten wieder von der Haut schälen. Wir sahen aus, als wären wir mit Sachen in einem See gesprungen. Und die nächsten neuen Schuhe versaut. 😩

Was so alles passiert ist…

Das Leben kann manchmal voller Trubel sein. Alsoooo…

Hund hatte Nase dick. Erst mal beobachtet und Aloe Vera drauf. Der Schisser wollte mich nicht dran lasse. Zum Glück heilte es ab. Vielleicht von einer Granne gepikst worden oder ne doofe Grasmilbe was auch immer. Allet schick wieder und verheilt. 

Ich habe gewonnen. Und zwar eine Paleo-Brotbackmischung ohne Gluten. Lecker! Letztes Jahr hatte ich von Paleo sogar säurearmen Kaffee gewonnen. Frische Bohnen zum Mahlen. 😃

Drei neue Bälle für den Hund gekauft. Da hat er blöd geguckt, als die Bälle plötzlich auf ihn zuflogen. 😂

Zahnarzttermin mit Kids überstanden. 

Einkaufsbummel gemacht. New Yorker und H&M etwas reicher gemacht. Der Bioladen hat mein Portmonee auch um einiges erleichtert. 

Wetter spielt verrückt. Immer diese Monsunregen. 

Wegen drastischer Mieterhöhung zum Mieterschutzbund geflitzt. Hat alles seine Richtigkeit. Alles wird teurer und teurer. 

Wollte gestern im Lidl eine Kokospalme kaufen, die waren größer als ich. Hab es dann gelassen. 😄

Heute steht wieder kleines Klassenfest meiner Kleinen an. Draußen im Garten einer Mutter. Ewig weit weg, kann dann nachher mit dem Kuchen durch die Gegend gondeln. Bus, umsteigen, nächste Bus, umsteigen, nächste Bus, Stück laufen. Berlin ist einfach zu groß. 

Damit ich nachher nicht in Zeitnot gerate, werde ich gleich meinen Superschokokuchen backen. Und dann noch was am Bett von den Kids schrauben, die eine Steckdose festmachen und ja der Haushalt eben, Wäsche , Waschmaschine und so, Hund raus… 

So das war’s erst mal und bin dann schon wieder weg.  Bis bald! 👋🏼

Eis in der Mikrowelle 

Unser Eis- Thema, passend zum Sommer 😁

wir waren alle mal bei blog.de

Ich wette, ich bin das einzige bekloppteste Wesen im gesamten Universum, das Eis in eine Mikrowelle tut. 🤣

Eis sollte ja kalt sein, und dann in die Mikrowelle? Das fragt ihr euch sicherlich. Wieso überhaupt dann Eis?

Also, ich lasse es ja nicht ewig drin, bis alles weggetaut. So 10 Sekunden bis es außen rum antaut, dann wird es schön sahnig. Und das schmeckt dann total lecker. Man muss wirklich den richtigen Moment abpassen und funktioniert nicht bei allen Sorten. Das Eis muss sahnig sein.

Am liebsten mag ich Eis mit Karamellsosse oder -stücken drin. Hmmm, so himmlisch lecker. Oder mit Eierlikör, so richtig viel oder dieses Blue Curaçao, oder Minzeis, Meloneneis und Mango.

Manchmal auch mit fetter Sahne obendrauf und ganz viel Schokososse. Manchmal, wenn ich in einer Eisdiele bin, kann ich mich gar nicht entscheiden.

Ich geh auswärts selten Eis essen, weil ich Angst hab und nicht weiß…

Ursprünglichen Post anzeigen 59 weitere Wörter

…der Hammel hat vier Beine…🎵🎶

Hier was tolles für Mamis und Papis mit kleinen Kids. Kauft oder ladet euch von den „Rinks – Scheine guter Mond scheine“ runter.  Ich habe die CD damals mit den Kindern rauf und runter gehört, dass die Lieder heute noch in meinem Kopf sind. Ich finde, irgendwas haben die, dass es einem gefällt. Zumindest mir. 😅 

Und da ich gestern den Mond im Zeitraffer gefilmt hatte, erinnerte ich mich wieder und hatte sofort dieses Lied als Ohrwurm im Kopf. 

Und hier mein Filmschen, es wackelt ab und zu, weil ich mich paar mal erschreckt hatte. Erst kitzelte mich was am Arm, dachte irgend so’n Viech und die Fledermaus flog wieder um meinem Kopf. 😅

Harter Tobak

Um dieses Buch lesen zu können, muss man eine emotionale Mauer um sich bauen. 

Vor ein paar Tagen habe ich das Buch “ Als hätte der Himmel mich vergessen“ gelesen. Verwahrlost und misshandelt im eigenen Elternhaus. 

Ich war völlig zufällig darüber gestolpert, weil ich wo gelesen hatte, dass wieder ein Kind misshandelt wurde und stieß bei den Kommentaren auf dieses Buch. So lud ich es mir runter und las es. Ich musste wirklich einen gigantischen Abstand nehmen, um nicht vom Sog der Fassungslosigkeit und Entsetzen hineingezogen zu werden. Es war einfach schrecklich, was diese abgrundtief fiese Stiefmutter ihr angetan hatte. Für einen Moment  hatte ich es zu nah an mir rangelassen, es ging einfach nicht anders, als ich lesen musste, wie die das kleine Mädchen heftig auf dem Boden warf….mir kamen fast die Tränen. Es ist grausam. 

Am Ende des Buches sieht man von der Autorin Emilie Sander Bilder von sich , als Kind, wo sie noch glücklich ist, später, das ernste dünne Mädchen und am Ende eine glückliche starke Frau. Auch wenn sie heute noch gegen die Mächte der Vergangenheit ankämpfen muss, sie hat es da raus geschafft. 

Das Schlimme ist, es passiert immer wieder auf der Welt, so viele Kinder werden misshandelt, geschlagen, missbraucht und versteckt gehalten. Dieses Buch soll die Menschheit sensibilisieren, die Augen öffnen und mehr um sich schauen und achten. 

Puuuh, wenn man selbst Mutter ist, ist es echt hart, das zu lesen. Um davon wieder wegzukommen, lese ich gerade zur Probe was nicht so spektakuläres, der Anfang zieht sich dermaßen in die Länge oder es kommt mir nur so vor, weil ich dauernd einschlafe nach einzwei Seiten 😅 

Beas Geheimnis – Ende der Geschichte…

Ende im Gelände – Das Geheimnis ist gelüftet!

Geschrieben von Berta. 👍🏼

wir waren alle mal bei blog.de

Der Typ schob Bea vor sich her den gegenüber liegenden Kellergang hinunter. Hier war es stockdunkel. Seine Hand auf ihrem Mund lockerte sich nicht, im Gegenteil, Bea hatte das Gefühl, er würde noch fester zudrücken. Mit der anderen Hand hatte er ihr den linken Arm so weit auf den Rücken gedreht, dass sie glaubte, sie würde in Kürze vor lauter Schwerzen ohnmächtig.

„Du blöde Schlampe! Ich hatte dich gewarnt! Du solltest, verdammt nochmal, die Fresse halten! Saudämlich und lebensmüde, wie du bist, mußtest du diese Scheiße bloggen! Wie hirnverbrannt bist du eigentlich? Mit so etwas wie dir sollte man kurzen Prozess machen!“, zischte er ihr ins Ohr.

‚Oh, Scheiße!‘ dachte Bea. Das war dieser Typ aus dem Luxushotel, in dem sie als Managerassistentin arbeitete. Er war wohl so etwas, wie der Bodyguard oder persönliche Assistent, oder einfach der Mann für´s Grobe von einem der beiden Typen, die Bea heute…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.925 weitere Wörter