*schwitz schwitz schwitz*

Neein! Ich sitze nicht in der Sauna!

Eigentlich friere ich bei dem Wetter aaber….

Panik! Angst! Fluchtgedanken! Wegrennen! Verstecken unter der Bettdecke oder versinken im Erdboden, nicht mehr sichtbar sein, löse mich auf… Peng! Weg bin ich! 

Cheffe ist jetzt da und ich musste an die Kasse !!! Horror pur! Gestern 4 Stunden! Schlange wurde lang, Kunden ungehalten, unruhig, manche haben gemault, einer hat seinen vollen Wagen stehen gelassen und ist abgehauen. 😅

Heute 6 Stunden. Es lief besser. Es war auch nicht so voll, so dass ich paar mal Luft holen konnte. Ich musste aber mehrmals nach einem Kollegen klingeln, wenn was storniert werden musste oder ein Umtausch oder Rückgabe oder Gutschein war. 

Kasse ist gar nicht so einfach. Man muss echt viel wissen. Die Plu-Nummern hab ich nicht im Kopf und musste immerzu nach gucken oder wusste nicht, was das für ne Backware war. Vor Aufregung sogar vergessen , was das für’n Obst ist; eine Mango ! 😂 Oh man! 

Dann die Abrechnung! Gestern plus gemacht und heute paar Cent minus. Aber trotzdem Lob bekommen. Dafür , dass ich zum zweiten Mal dran saß , da hatten andere extrem viel mehr minus . 

Trotzdem, Kasse ist purer Nervenstress. Das halte ich nicht durch. Bis Freitag noch, dann hab ich noch 3 mal Schule und dann bin ich fertig . 

Chef würde mich behalten wollen, und wird enttäuscht sein. Er weiß ja schon, dass ich nicht bleiben werde. 

Turbulente Tage und explosive Träume 

Gestern der Tag hatte es wieder in sich. Ich war nur auf Beinen, laufen laufen laufen …hier hin da hin dort hin.

6 Uhr morgens raus, ist mitten in der Nacht. Eigentlich wollte ich halb 6 raus. Schulbrote, Kaffee, Bad, Küche , Kinderzimmer…huschhusch hin und her. Kids ab zur Schule , ich zur Arbeit.

12 Uhr Schluss , direkt im Anschluss gleich dort eingekauft. Zu viel! Mich ein halbtot geschleppt. 

Essen machen! In der Küche wuseln. Kids kommen in Etappen von der Schule. Essen. 

Anruf von Sohnemann. Schon wieder was passiert. Er braucht andere Schuhe , er hat nix zu essen, kann nicht laufen, neben kaputte Fuß nun Knie kaputt. Wahrscheinlich steht demnächst Op wieder an. 

Also, nochmal einkaufen. Zwischendurch mit Kleine Eis holen. Nach Hause , zusammen packen, Schuhe suchen. Dies und das…. Ab zum Großen quer durch die Stadt . Voll bepackt mit Einkauf . 

Großer nun verpflegt. Ab quer durch die Stadt zurück. Bin schon ziemlich tot. Es ist  20 Uhr 30.

Der Hund . Nochmal raus. Gleich mal zur Bank Geld holen. Minirunde.

Zu Hause, wollte eigentlich die Wäsche machen. Kids halten mich auf. Hunger , Mama ich hab schon wieder Hunger ! Verfressene Aasgeier, rufe ich. 😂

Kleine will Bilder gucken . Schwelgen in Erinnerungen. Ach wie süß die Kids doch waren , und wie ich aussah… Völlig die Zeit vergessen. 22 Uhr! Jetzt Zack und ab ins Bett . Waschen Zähneputzen. Es wurde 22:30. – Im Bett fiel mir ein: Mist! Meine Wäsche!!! 😅

In der Nacht träumte ich, das der Vater ( Ex) meiner Kids explodiert ist. Seine Körperteile lagen rum und sein Gesicht, eine undefinierbare Masse  mit Augen und Nase. Ich wusste nicht wohin mit ihm, ließ ihn liegen und grübelte. Meine Kleinste fegte ihn mit Schippe und Handfeger weg ab in denMülleimer. Dann dachte ich mir: Hättest bloß Polizei und Krankenwagen gerufen, jetzt hab ich mich schuldig gemacht. 

Sowas doofes, wie soll man solche Träume deuten ?! 😂😂😂

Der Tag heute auch wieder ohne Pause . Kleine Maus mich Nachmittag von der Arbeit abgeholt , endlich Hosen kaufen. Kik, Netto , ernstings Family , DM, und wieder zurück.

Immerhin hatte ich heute Vormittag Zeit , die Wäsche zu machen. Heute gab es Kartoffelsuppe mit Süßkartoffel und Kokosmilch, Curry , Kurkuma. Alles heute morgen vorbereitet . 

Jetzt , Kids essen machen, dann Gassi. Stinker ist schon in Position! 

Meine Füße tun weeeeeeeh!!!!! 

Auf der Mauer…

….auf der Lauer sitzt ne kleine Wanze…seht euch mal die Wanze an, wie die Wanze tanzen kann… 

Okay, diese Wanze tanzt nicht und hab herausgefunden, was es ist. Es ist eine amerikanische Kiefern- oder Zapfenwanze.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Amerikanische_Kiefernwanze#
  
Für heute bin ich kaputt. Mir tut jeder einzelne Knochen weh. Und an der Kasse war ich heute. Hab fürchterliche Schweißausbrüche bekommen. Das wird nie was. Ich kann das nicht!!!!! 😱

Geschafft!

Und alles Pikobello. Mein erster Arbeitstag. Die Kasse musste ich zum Glück noch nicht machen. Um mit dem Sortiment vertraut zu werden, musste ich Pappe ziehen. Alle Regale schön ordentlich und die Ware in Reih und Glied. Akkurat! 😂 Die Papppresse ist cool, macht mordskrach und alles platt. Mit dem Ding kann man jemanden umbringen 😱😂😉. *scherz* Ich tue keiner Fliege zu leide, okay ne tote Wespe hab ich gefunden, dafür kann ich nix. 😂

4 Stunden waren recht schnell rum. Morgen sind es 6 Stunden. Da ich noch früher heute morgen weg musste, vor meinen Kids, haben die zwei Stinkmäuse verschlafen, obwohl ich sie geweckt hatte. Sind wieder eingeschlafen als ich weg war. Zum Glück fange ich morgen eine Stunde später an. 

Muss bisschen die Obst-Gemüseliste lernen, damit ich weiß, welche Zahl ich in der Kasse eingebe. Bestimmt muss ich morgen da ran. 😵

Den Blutmond hab ich mir in der Nacht auch angesehen. Völlig schlaftrunken raus getorkelt, geguckt, ooh schön, und wieder ins Bett geplumpst. Kein Foto. 😡 

Dafür haben wir heute schönes Wetter. 

    

Mein Arsch geht….

….auf Grundeis!!!!

Stelle gefunden für ein Praktikum. Mit klopfenden Herzen in den Markt rein marschiert, gefragt, Chef nicht da. Nächste Tag, mit Herz im Magen , Gummibeinen und Muffensausen wieder hin. Chef da! Lustig, fröhlich und völlig begeistert schloss er den schnellsten Praktikumsvertrag seines Lebens. Zack ! Unterschrieben und Stempel druff. 

Ab Montag geht’s los, 4 Wochen lang. Wenn ich gut bin….WENNNN!!!!! …. dann sogar mit Übernahme, aber in einer anderen Filiale, die auch nicht so weit weg ist . 

Happy und völlig fassungslos bei so viel Glück. Geht so was? Und dann guckte ich im Email Fach, nun schrieb mir der Bioladen. 

Verdammter Mist! 

Ich hab sooo eine schei**angst vor der Kasse. Wenn ich mich doch zu doof anstelle oder zu langsam bin und und und…. Bin sooo aufgedreht, gestern war ich so aufgeputscht, dass ich die ganze Nacht nicht schlafen konnte. Bin tot für heute. 

So viel Trubel derzeit und die Kids , und Hund und Termine . Der Haushalt schleift total. 

Also, das mit dem Bioladen ärgert mich jetzt! Aber da weiß man nicht, ob man übernommen wird. Jetzt in dem Markt , und angenommen es klappt doch, hab ich  nen Job in der Tasche. Und nett sind die alle da. Mein erster Eindruck sagt, das Betriebsklima stimmt. Im Bioladen sind die bisschen konservativer oder wie man das nennt. 

Ich seh schon, mein Kopf bleibt voll. Hoffentlich finde ich Schlaf. Liege schon im Bett. 

Drückt mir die Daumen und paar Tipps, wie man die verdammte Angst los wird. 😖 😣 

 

Heute koche ich nichts! 

Nee, heut jibt es nischt! Kinder, ihr müsst hungern. Nix da, Kühlschrank leert sich, Gemüse wird rar und Ideen hab ich auch keine. 

Aber wenn der Hunger kommt, kommen mir Ideen zu improvisieren. 

Erst mal musste ich wie immer mordsfüh raus, und dann auch noch voll verpennt. Shit, es war schon hell. – Kaffee runtergestürzt mit Zimt und Kokosöl. Ohne Frühstück losgewetzt. Macht aber nix, denn heute war gemeinsamer Frühstück in der Umschulung. Blitzschnell Marmelade und mein Low Carb Eiweißbrot in die Tasche geworfen und ab.                                             Ich war zum Glück nicht die einzige, die zu spät kam.

Am Pc erst mal Bewerbung geschrieben und wieder Kaffee ohne alles. – Frühstück. Mein Brot mit Butter und Gurke belegt. Die anderen haben sich schön die fetten Weizenbrötchen reingeworfen und Kuchen. Den hab ich nicht angerührt. 

Zu Hause, Kids warteten schon (Schulfrei und waren alleine) mit Hunger . Jou, nicht gesund, aber schnell Pizza in den Ofen geworfen und ich????

Hach, da lagen im Kühlschrank noch drei kleine Hähnchenbruststreifen. Was nun?  Nase reib…hey hey Wicky trallala…. 

Die schnippelte ich ganz klein, in die Pfanne mit dem Rest Kokosöl darin von gestern. Brutzel brutzel, dann Wasser dazu, fett Gewürze rein ( Curry Thaicurry Pfeffer Paprika Kräutersalz) und Tomatenmark. Blubber und fertig.  Aber !

Dann fiel mir ein, ich hatte ja noch ne halbe Tüte Brokkoli im Gefrierschrank.                             Ab in die Pfanne mit Gemüsebrühe gedünstet. Gleiche Gewürze mit viel Curry und zum Schluss Kokosflocken. Fertig! Man könnte die Brühe absieben und dann leicht anbrutzeln mit Kokoschip. – Keine Zeit und Hunger ohne Ende , alles zack ging das. War lekka. 

Tjaaa und dann mussten wir auch schon wieder los, Kids zum Schulfest und ich einkaufen.           Kürbis für Sonntag , Kartoffeln für morgen.

Paar Minuten hab ich noch Verschnaufpause und dann muss ich auch zum Fest , ein Stand nachher betreuen. So n Geschicklichkeitsspiel mit Belohnung. 

Bis denne 

Ökotante

Wenn ich Glück hab, werde ich zur Ökotante. 😂

Am Freitag war, mit unserer lustigen, gemischten Truppe aus 4 Nationalitäten, ein kleiner Ausflug am Morgen. 

Haben ein paar Läden, Geschäfte und Supermärkte „überfallen“. Auf der Suche nach einem Praktikumsplatz. 

Unser Mentor ist immer voran und hat uns gezeigt, wie man das am Besten macht, um die Chance zu erhöhen. 

Zum Schluss ist er mit mir in ein Bioladen. Während ich versuchte selbstbewusst und gelassen zu wirken, war mir trotz alledem das Herz in den Magen gerutscht. 

Montag wird nochmals genauer recherchiert und Bewerbungen geschrieben, und dann geht die Übung an der Kasse los. 

Ich habe immer noch meine Zweifel, dass ich das je hinbekomme. Zum Glück kann ich mit allen offen reden, sie wissen es und machen mir Mut. 

Eine andere ist der deutschen Sprache nicht ermächtigt und hat deswegen Bammel , bei Vorstellungen. Also bin ich nicht die einzige mit Ängste.

Unser Mentor macht uns mut. Trainiert uns und sagt immer wieder: Lass den großen Stein aus euren Köpfen, niemand wird euch beißen. 

Ein weltgewandter Mann, der schon überall rumgekommen ist, und viele Menschen mit den unterschiedlichsten Nationalitäten kennengelernt hat. 

Nun bin ich auch gespannt, ob ich tatsächlich im Bioladen lande. Wäre gar nicht mal so schlecht, denn so erfahre mehr über die Ernährungsvielfalten.