Im Reich der Natur

Dein Leben ist wie ein großes Meer, Du segelst über Wellen, von guter und böser Natur, durch Sturm und Wind. Doch das eine wünsch ich dir, Bleib im Herzen so rein wie der schönste Platz am Strand.

Meine 14jährige Tochter war mit ihrer Kamera unterwegs gewesen und hat wieder so schöne Fotos geschossen.

Vorab gibt es erst mal ein Suchbild. Was hat sich da versteckt?

Das nächste Bild könnte man auch wieder auf den Kopf stellen, man wüsste nicht, dass es verkehrt rum wäre.

Süßes kleines Rotkehlchen 😍

Na, was glotzt du so?

Jetzt bloß nicht sich hinsetzen 😄

Und das da bitte nicht berühren!

Grashüpfer oder Heuschrecke?

Mama Ente ( Haubentaucher?) mit ihren Babys.

Mitten im grünen Gefilde.

Zartenseide Elfenlinge

Und zum Schluss ist sie noch einer Baumelfe begegnet! 😃

Werbeanzeigen

36 Antworten auf „Im Reich der Natur

  1. Also zum Suchbild, links ein Schmetterling und dann sind das wieder supertolle Fotos. Die Kamera ist ein Volltreffer. Natürlich muss man auch einen Blick für gute Motive haben und die hat Deine Tochter.

    Gefällt 4 Personen

  2. Deine Tochter hat wirklich Talent zum Fotografieren und wie es aussieht, das Gespür und die Geduld für lebende Objekte. Sehr schöne Bilder sind das. Im obersten Bild erkenne ich links unten einen Kohlweißling. 🙂

    Gefällt 3 Personen

    1. Jetzt wissen wir auch, was für ein Schmetterling das ist. 🤣
      Ja, sie hat es einfach drauf. Die weißen Schmetterlinge waren nicht so einfach zu fotografieren, weil die immer in Bewegung waren. 😃

      Liken

      1. Kohlweißlinge gab es in meiner Kindheit bei uns massenhaft. Heute und hier sehe ich kaum noch welche.
        Es erfordert Geduld, wenn man solche „Zappellieschen“ fotografieren will. 😀

        Gefällt 1 Person

        1. Ich kann mich auch noch an die vielen Schmetterlinge erinnern. Heute freut man sich doppelt so doll, wenn man dann überhaupt einen sieht.
          Letztens waren wir am Teich und da setzte sich ein Tagpfauenauge bei meiner Tochter kurz auf ihre Hand und flatterte umher. Ich sagte ihr, sie solle ihren Arm ausstrecken, vielleicht kommt es zurück. 😂 Es kam tatsächlich zweimal zurück und setzte sich für paar Sekunden auf ihre Finger. Unglaublich. 😃

          Gefällt 1 Person

  3. Superschöne Bilder sind das geworden. Ganz große Klasse!! Wie die anderen schon sagten, sie hat einen guten Blick dafür! Schön, daß sie einen Sinn für die Natur hat. Das Spiegelbild ist total toll und das Rotkehlchen, so süß eingefangen. Sowas gelingt mir in der freien Wildbahn fast nie! Die „Enten“ sind keine Haubentaucher (die haben so abstehende Punkerhaare ;-). Das hier sind Teich- oder Blässhühner, glaube ich (bin allerdings keine Entenspezialistin, hihi). Die Baumelfe finde ich auch hübsch!! Dann mal schöne Grüße an die talentierte Fotografin 🙂

    Gefällt 2 Personen

    1. Ach Danke für Deine Lobeshymnen. Da wird sich meine Tochter morgen freuen, ich zeige ihr nämlich auch die Kommentare. Das wird ihr guttun.
      Und ja, ich kenne mich mit Enten auch nicht so gut aus. 😅
      Das Rotkehlchen finde ich auch total süß.
      Das letzte Bild ist auch eine richtig tolle Idee. Ich werde ihr die Grüße ausrichten. 😘

      Gefällt 2 Personen

      1. Herzliche Grüße zurück. 😃
        Es ist alles gut soweit ( den Umständen entsprechend ), hab nur sehr viel um die Ohren, und daher für WP nicht den Kopf frei. Das Leben spannt mich mal wieder sehr ein.
        Wenn ich wieder durchatmen kann, guck‘ ich wieder hier rein. ☀️

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s