Weihnachtsmusik mal anders – zum 1. Advent 🕯

wir waren alle mal bei blog.de

Die besinnliche Vorweihnachtszeit hat begonnen. Heute brennt die erste Kerze. Lasst euch nicht von der Hektik anstecken. Weihnachten soll etwas schönes sein und bleiben. Gebt nicht all das viele Geld aus und werft es nicht den Konzernen in ihre gierigen Rachen. Die Weihnachtszeit ist eine Zeit der Nächstenliebe. Kleine Gesten, Kleinigkeiten der Freude und ein schönes Essen reicht vollkommen aus. Und vielleicht noch ein bisschen Schnee, um das ganze etwas abzurunden.

Wünsche euch allen einen wunderschönen Sonntag. 🎄

Oh Tannenbaum mal anders

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Weihnachtsgeschichte 2018 – Episode 2 (inkl. Audioversion)

Und weiter geht es mit unserer Episode 2. Wer die erste verpasst hat, kann hier nachlesen: ➡️ Episode 1 ⬅️

Und einen schönen 1. Dezember wünsche ich euch. Viel Spaß beim Lesen, denn es wird spannend. 😃

wir waren alle mal bei blog.de

Episode 2 von Annsworld1987

Als Rofibald-Geruwim am nächsten Morgen aufwachte, war er guter Dinge die Diebe aus dem Weihnachtsbaumwald zu finden. Er ging stark davon aus, dass es sich um mindestens zwei Personen handeln musste, denn niemand, noch nicht mal der Chef, war so stark die schweren Tannen aus dem Wald zu tragen. Doch als er seine Vorhänge zurückzog, stand ihm die Ernüchterung ins Gesicht geschrieben. Weit und breit kein Schnee mehr zu sehen. Im Gegenteil, die Landschaft war wieder saftig grün und die Sonne schien.

Er beschloss das Frühstück heute ausfallen zu lassen und machte sich direkt auf den Weg zu Heinrich und Josef. Es galt einen neuen Plan auszutüfteln um die Diebe zu fassen und die vorgesehene Weihnachtstanne für das Dorf zu beschützen. Auch ließ ihn die Gestalt nicht los, die durch das Dorf schlich. Als hätte er vor Weihnachten nicht schon genug zu tun.

Als er bei…

Ursprünglichen Post anzeigen 667 weitere Wörter

So ist es eben

Wenn nichts so ist, wie es ist, dann ist es eben so. Und wenn es so ist, dann sollte es so sein. Wenn es anders sein sollte, und nicht anders geht, dann ist es eben so, wie es ist. Und nicht anders. Sollte es anders sein, so wie es sollte, dann soll es so sein. Es ist eben so, wie es ist. Und ist es so, wie es ist, dann ist es eben so.

Da gibt es nichts dran zu rütteln.

………mal so dahin gedacht…und mich selbst zum Grübeln bring…..😅

Weihnachtsgeschichte 2018 – Episode 1 (inkl. Audioversion)

Es geht wieder los. 😃 Wir schreiben wieder unsere Weihnachtsgeschichte. Jede Woche wird eine weitere Episode veröffentlicht. Und für die Lesefaulen unter euch, gibt es auch hier wieder eine Audioversion.
Für alle, die die Weihnachtsgeschichte vom letzten Jahr verpasst haben, kann die hier 👉🏼 Weihnachtsgeschichte 2017 👈🏼 nachlesen. Wir selbst sind auch alle gespannt, wie diese Geschichte ausgehen wird. Es wird auf jeden Fall ganz bestimmt wieder wundervoll und bringt weihnachtliche Stimmung in eure warmen Stuben.

wir waren alle mal bei blog.de

Episode 1 von Brathahn

Dunkelheit und Nebelfetzen lagen wie eine geheimnisvolle Decke über dem Dorf. Aus den Schornsteinen stiegen Rauchsäulen in den Nachthimmel und kein Mensch verirrte sich zu der späten Stunde noch in die Dunkelheit, denn die Nächte wurden schon spürbar kalt und wer nicht unbedingt nach draußen musste, machte es sich viel lieber in der warmen Stube gemütlich.

Zum Glück! …dachte Rofibald-Geruwim, denn er wollte sich gern erstmal in Ruhe und allein ein Bild machen, was im und ums Dorf so los ist. Vorhin begann plötzlich seine Rufwurzel zu tanzen und der Chef hatte ihm von 2 Ereignissen erzählt, die so gar nicht zur vorweihnachtlichen Stimmung im Dorf passten.
Nun war er auf dem Weg um nach dem Weihnachtsbaumwald gleich auf der Anhöhe neben dem Dorf zu schauen, denn dort wurden in der letzten Zeit immer wieder Weihnachtsbäume von Dieben geklaut. Es war zu befürchten, dass die Diebe…

Ursprünglichen Post anzeigen 583 weitere Wörter

Musik, die man niemals vergisst

wir waren alle mal bei blog.de

Es gibt nichts, was diesen Film toppen kann. Auch wenn der schon uralt ist. Die Mutter aller Westernfilme. Damals waren solche Filme eine Besonderheit. Die hatten dieses gewisse Etwas. Und dieser Film hat dies bis heute noch in sich. Man fühlt sich in die Vergangenheit zurückversetzt. Erinnerungen kommen hoch. Ein Seufzer, der uns entfährt, wenn wir daran denken. Und allein die Melodie dazu, wow! Es ist schon wie ein kleiner Herzschmerz. Da rollt die Gänsehaut wie eine Welle über den Körper.

Spiel mir das Lied vom Tod! Der Mundharmonika-Mann:

https://youtu.be/YrTjuWxZ4U0

Spiel mir das Lied vom Tod

Und hier bei dieser Melodie und dieser Filmsequenz könnte ich gerade so losplärren. 😭 Aber ich reiße mich zusammen und drücke das Salzwasser in meinen Augen weg.

https://youtu.be/526Uz_qwpm8

Once Upon A Time In The West

Haaach….seufz…. 😌

Ursprünglichen Post anzeigen

Schnee im Oktober

Eigentlich hatte ich vorgehabt, ein Winterbild herauszusuchen, um es zu posten. Es schneit im Oktober, wollte ich die Blogwelt verarschen. Aber ehe ich dazu kam, musste ich spät abends nochmals hinaus und war richtig erstaunt. Denn es hatte tatsächlich geschneit. Und das nicht nur wenig. Überall lag Schnee. Die Bäume hingen dick und schwer voller Schneemassen. Die Straßen waren weiß bedeckt und glitzerten im Schein der Straßenlaternen. Mindestens zwanzig Zentimeter Schnee war gefallen. Unglaublich. Wir haben haben tatsächlich Schnee im Oktober. Es war schier unglaublich, dass ich sofort ein paar Fotos schoss. Ich spürte die Kälte nicht, obwohl nicht mal dementsprechend angezogen war. Ich konnte ja nicht ahnen, dass so schnell, so viel Schnee fallen würde. Und das im Oktober!

Später entschied ich mich, ins Schwimmbad zu gehen. Es war ein kleines Schwimmbad. Eine kleine Dusche in der Ecke, wohnzimmergroßer Raum, schlichte weiße Kacheln und in der Mitte das Becken. Abduschen wollte ich mich nicht, weil ich wusste, dass das Wasser kalt war. Ich lief einmal um das Becken herum und war erstaunt, dass das Wasser gefroren war. Es war eine spezielle Technik eingebaut worden, was das Wasser in Sekundenschnelle einfrieren und auftauen ließ. Man konnte sich auf das Eis legen und warten bis es taute und schwamm dann los. Mir war das ganze nicht so geheuer und ging lieber nicht ins Wasser.

Plötzlich erfuhr ich, dass jemand meiner Tochter die Kehle durchgeschnitten hatte. Ein Schock packte mich. Die Ärzte beruhigten mich, da sie sie in letzter Sekunde retten konnten. Sie bekam einen Plastikhals. Als ich sie sah, sah es sehr merkwürdig aus. Wie der Hals einer Puppe. Dort wo der Kehlkopf eigentlich sitzen sollte, klaffte ein Loch. Dort hatte man ein Gerät eingesetzt, damit sie damit sprechen konnte. Ich nahm sie so glücklich in den Armen und war froh, dass sie überhaupt lebte. Gleichzeitig hatten die Ärzte während der Operation ihre Narbe am Bauch verschönert. Sie hatten die alte Narbe herausgeschnitten und, mit einer bestimmten Technik, neue Haut oder so was, die drüber gelegt wurde, wuchs augenblicklich zusammen und zurück blieb nur ein fast kaum sichtbarer Fleck. Jetzt mussten wir nur noch auf den neuen Kehlkopf warten.

Es ist manchmal echt unglaublich, was für ein Mist ich zusammen träume. 😂