Wassss ist DASSSSS???? 😱

Kam gestern spät abends vom Geburtstag meiner Schwester zurück. Erst mal eine kleine Schnake platt gemacht. Machten uns alle bettfertig, leuchtete mit meiner Handylampe umher. Wollte nochmal kurz auf dem Balkon, aber bevor ich nachts da raus gehe, leuchte ich auch dort erst mal alles aus. 

WAAAAAH!!! Schrie ich und meine Mädels kamen angerannt. Alle mit Handys und Licht und alle ekelten sich zu Tode. Was ist das? Eine schwarze Witwe. Was macht die? Die frisst ihre Männchen. Beißt sie auch Menschen. Ja! Kann höllisch wehtun. Bisschen Fieber und schwindlig, wenn man Pech hat. 

Ich hab natürlich gleich gegoogelt, während wir immer mal aufschrien, weil das Monstervieh loskrabbelte. Wo will die hin? Die baut doch jetzt kein Nest da oben??? 

Das schwarze furchteinflößende Riesenvieh krabbelte weiter und verschwand um die Ecke. Die hat ihr Nest bestimmt auf dem Dach. Wieso kommt die ausgerechnet zu uns? 

Es könnte eine normale Hausspinne sein, die Weibchen werden ziemlich groß. 

Und dann plötzlich flog eine Wespe dauernd gegen die Scheibe. Wieso fliegt mitten in der Nacht eine Wespe rum???? Ich kann Abends ja gar nicht mehr auf dem Balkon. Es ist ja alles voll von nachtaktiven, gefährlichen, menschenfressenden Monsterviechern. 😆 Mücken, Schnaken, Motten, Kreuzspinnen, Wespen und tellergrosse Horrorspinnen. 




Habe ich irgendwann mal erwähnt, dass ich die Natur liebe? 🤔 

Die Nacht der Frösche 

Gestern Abend ging ich mit meinem Stinker früher als sonst Gassi, da ich wusste, dass wieder Regen im Anmarsch war. Dunkel zog schon eine Wolkenwand hinauf. Wir beeilten uns, die ersten Tropfen kamen schon runter. 

Doch ließ der Regen noch auf sich warten, ich hätte mich gar nicht so beeilen brauchen aber froh, für den Tag alles fertig zu haben, die Wäsche noch und dann endlich faul ins Bett gehopst. Dann ging es auch schon los, eine Regenwand wie ein Wasserfall stürzte es vom Himmel hinunter. Es rauschte und rauschte …. und ich schlief viel zu früh ein… 

Mitten in der Nacht gegen 3 Uhr wachte ich auf. Ich fing schon wieder an zu schwitzen, musste husten ( wegen dem Gewürz, enthielt Gluten ) einschlafen ging nicht mehr, da ich erst mal alles abhusten musste. Da schälte sich etwas aus der Dunkelheit auf mich zu und glotzte mich mit zwei kullerrunden dunklen Augen an. „Ach Luki, was ist denn jetzt los?“ Die Art und Weise wie er mich ansah und plötzlich fröhlich rumsprang, weil ich aufstand und Richtung Tür rannte, ließ mich ahnen, was er wollte. Na toll! Er wollte raus. 

Ein Blick zum Fenster hinaus, ließ mich das Grausen packen. Es regnete immer noch in Ströhmen. „Das wird dir nicht gefallen,“ sagte ich zu Luki. Aber er wollte unbedingt. „Aber es regnet!“ rief ich ihm zu, wie zu einem Menschen. 

Plötzlich tauchte eine meiner Töchter auf. „Ich kann nicht schlafen und habe gemalt“. Sie zeigte mir ihr Bild. Dann fragte ich sie, ob sie mit wolle. Na klar, da sagte sie nicht nein. 

Wir schnappten uns den Schirm, ich huschte in meine Badelatschen und Hund an die Leine. Hinaus ging es.  Da blieb der kleene Stinker erst mal verdattert stehen. DAS gefiel ihm ganz und gar na. „Tchja, du wolltest unbedingt raus!“ 

Also ab in den runterstürzenden Wassermassen, überall Pfützen, meine eine Schulter wurde nass, Füße sowieso. Dem Hund war das gar nicht recht, weil er immer nasser wurde, ließ ihn hier und da schnell pullern. Aber dann… 

…dann zog er mich plötzlich in eine andere Richtung, fast auf die matschige Wiese ins Gebüsch hinein. Was war denn das jetzt? Maus? Ratte? Frosch? 

Doch ja, es war ein Frosch. Plötzlich zog Luki mich in die nächste Richtung, als ein Frosch quiekend zur Straße hopste. Der hat wirklich gequietscht. Mit aller macht zog Luki mich dorthin. Ich war längst nicht mehr unterm Schirm, den meine Tochter hielt. Auf einmal zog Luki mich wieder woanders hin. Noch ein Frosch. Inzwischen hielt ich den Schirm und Tochter rannte neugierig dem Frosch nach. Überall Frösche und beim Hund brach der Jagdtrieb aus. 

Nichts wie nach Hause. Sind trotz Schirm nass geworden. Und heute morgen: ganz Berlin soff wieder mal ab. Und es ist noch nicht vorbei. 

Am Ende sieht es bald so aus : 

©Corona