Die gewürfelte Tanzfliege

Eine viereckige Fliege🪰 , die tanzen 💃🏽 kann. 🤣

Als Kind hatte ich mich halbtot gelacht, als ich diesen Namen las. Aber beim Anblick dieser Tanzfliege, blieb mir das Lachen im Halse stecken. Ich hatte ein schönes Insektenbuch von meinen Opa geschenkt bekommen. Dort waren die Tierchen alle in lebensechter Größe abgebildet. Am Anfang hatte ich immer ruckzuck durchgeblättert, als könnte irgendein Viech daraus hervor springen. Was sie zum Glück nicht taten. Irgendwann wurde ich mutiger und sah mir jede Seite genauer an. Eines Tages war ich soo MUTIG, dass ich sogar diese riesige langbeinige Mücke berührte. Also über das Bild strich. Und so stieß ich beim Lesen über diese gewürfelte Tanzfliege.

Der Name hatte es mir irgendwie angetan. Schade, dass die Fliege nicht so lustig aussieht. Um mich herum möchte ich die nicht. Zumal die Männchen kleine Insekten erbeuten und dem Weibchen als Brautgeschenk bringen, um mit ihr zu paaren. Klingt eigentlich auch ganz lustig. Die tanzen in Schwärmen in der Luft und fliegen knapp über Wasserflächen. Sie leben gerne an Gewässern.

Trotzdem, ich kann mich mit der Fliege nicht anfreunden. Mir gefällt nur der Name. Und wieso komme ich heute darauf? Ich denke eh jedes Jahr daran, sobald ich irgendwo eine Fliege sehe. So wie heute. Eine dicke rabenschwarze Fliege kroch träge an der Balkonwand entlang. Die sah so komisch aus, dass ich mich für einen Moment fragte, ob irgendwo eine Leiche rumliegt. Denn, bei diesen Fliegen denke ich immer an Leichenfliegen. 😅 Und so erinnerte ich mich wieder an meine gewürfelte Tanzfliege.

Da isse, die Empis Tesselata (lat.)👇🏼

Pixabay

Wer mehr wissen will, ihr wisst ja, wo Onkel Gugel wohnt. Wünsche euch eine gute Nacht 😴🌙

👋🏼

Tot….Mausewespetot…

Armes Viech…tut mir leid, dass ich dich bei eisigen Temperaturen ausgesetzt habe und dann noch bei einsetzenden, strömenden Regen.

Tja, was hätte ich tun sollen? In eine warme Kiste packen und auf den Sommer warten und jeden Tag mit Honig füttern? Mpf…was sollst, am Wochenende werden sicherlich genügend Brüder und Schwestern losschwirren, wenn das Wetter explodiert und kurz Frühling wird. Sehe ja jetzt schon immer mal ein paar Mücklein rumfliegen. Selbst als der Schnee noch lag, flog mir eiernd so eine Zappelmücke entgegen.

Mach es jut, Mauerlehmwespilein

…die Augen…sieht irgendwie lustig aus 😅

Es ist die Nachtigall

Nach dem ich mich seit Tagen wundere, wer da so laut singt und trällert, habe ich nun endlich herausgefunden, was für ein Vögelchen das ist. Ein kleines unscheinbares Vöglein, die Nachtigall, die so wunderbar in vielen verschiedenen Tonarten singt.

Gestern Nacht bin ich raus auf dem Balkon und habe seinem Gesang gelauscht. Am Ende des Videos hört ihr diesen lang gezogenen Ton, den finde ich am Tollsten.

Was trällert denn da nur?

Tag und Nacht trällert ein Vöglein am Balkon gegenüber in den dichten Bäumen sein Liedchen. Es singt und zwitschert, piepst und pfeift in allen Tönen. Ich frag‘ mich, was das für ein Vogel ist. Es ist so laut, sein Trällern hallt durch die ganze Gegend. Morgens in aller Früh pfeift er los, das den ganzen Tag bis in die Nacht hinein. Auch jetzt, nachts halb 12, alles schläft, ringsum herrscht Stille. Kein Vogel zwitschert, kein Auto fährt, weit und breit keine Menschen und nur dieser eine Vogel trällert in allen Tönen, kurze Töne , lange Töne, hoch und tief, singt und singt…ja, wird der denn nicht müde?

Oder hat irgendjemand irgend so ein Gerät in den Baum gehängt?

Weißt von euch jemand, was für ein Vöglein das nur ist, dass Tag und Nacht singt?