Klopapier ist alle…

…und ihr Hamsterpfeifen sitzt nun schön vor einem Berg Klopapier, während ich mir den Arsch mit Zeitungspapier abwische. Und kann das nicht mal ins Klo werfen, weil es verstopfen würde. Das heißt, ich brauche einen Kackmülleimer, wo das Kackpapier rein kommt. Und wohin damit? In den Biomüll oder, Pappecontainer oder im Restmüll??? Die armen Müllmänner tun mir leid!

🤣

Nee, Quatsch!!! Ich hab noch genug Klopapier da. Aber wollte vorsichtshalber eine Packung mitnehmen, während ich einkaufen war, aber da ist ja nix mehr. Mein Gott, ich müsste sämtliche Läden abklappern, um Klopapier zu finden. 🤔 So, und nun Kopfkino aus. 🙃

Hier in Berlin geht das Leben weiter. Autos an Autos, Lkws an Lkws, Straßen sind trotzdem voll. Okay, es sind weniger Staus. Plötzlich haben alle ein Fahrrad, nun radelt alle Welt draußen rum. Und manche meinen, denen gehört die Straße allein, während zwei Radler nebeneinander fahren, und der Bus kann nicht vorbei, oder einer tuckelt gemütlich auf der Busspur über die Kreuzung, dass der Busfahrer hupend einen Schwenker machen musste.

Die Busse und Bahnen sind zur Zeit nicht ganz so voll. Aber es sind immer noch genug Leute unterwegs. Viele müssen ja trotzdem arbeiten gehen. Man versucht möglichst nicht, sich an den Haltegriffen festzuhalten. Da werden Armbeugen oder Ärmel benutzt, oder man hat das Pech, man fliegt fast durch den Bus, wenn der bremst. Ich sehe auch hin und wieder maskierte Menschen rumlaufen, und mit Handschuhen.

Die Geschäfte sind alle zu, und dennoch geistern so viele Menschen rum. Manchmal möchte ich jeden einzelnen fragen, wohin sie müssen. Wo wollt ihr alle hin???? Ich hab Wochenende einen Faulen gemacht und vom Leben draußen nix mitbekommen und dachte am Montag, wenn ich raus gehe, gehe ich durch eine Geisterstadt, so wie es immer in sämtlichen Nachrichten gezeigt wird. Pustekuchen! Es herrscht immer noch das pralle Leben.

Und egal wo man geht und steht, Radio, Fernsehen, Internet, man hört nur noch Corona hier, Corona dort, Corona da. Mein Blogname ist in aller Munde! Man, bin ich berühmt. 😅 Aber manchmal nervt es mich. Nun ist mein Name negativ behaftet. Daher hatte ich den Namen etwas abgewandelt. Und nun überlege ich die ganze Zeit, ob ich den nicht doch ändere? 🤔 Neuleser könnten denken, ich heiße extra so. Andere die erkrankt waren oder jemanden verloren haben, könnte es triggern, oder wie man das nennt. Ich möchte nicht mit etwas Negativen verbunden werden. Anderseits denke ich, wenn man über mich stolpert, könnte es trotzdem wieder etwas positives bewirken, wenn man bei mir liest, das Co.Rona gar nicht so schlimm ist. 😅 Bin nur eine kleine, schlichte , einfache und lustige Person. Sonst nix. 😁

Oder ich starte mal eine Umfrage: Soll ich den Namen ändern oder nicht? 🤷🏻‍♀️

So Leute, ich muss weiterarbeiten. Hab ne volle Woche und Wochenende habe ich auch einen Einsatz. Nix mit chillen , ausruhen oder ausschlafen. Mir graust nur vorm frühen Aufstehen. Ich muss Samstag und Sonntag zwischen 4 – halb 5 aufstehen und der Sonntag wird eine Katastrophe, denn die Uhren werden ja umgestellt. Na Prost Mahlzeit, ausgerechnet ICH, die schwer früh ausm Bett kommt, hat das harte Los gezogen, zur Zeitumstellung diesen Einsatz zu bekommen. 😑 Na egal, ich werde das schaffen, so wie ich alles in meinem Leben bis jetzt gemeistert habe.

Bleibt gesund und bis bald! 🍀