Weihnachtsgeschichte 2018 – Episode 1 (inkl. Audioversion)

Es geht wieder los. 😃 Wir schreiben wieder unsere Weihnachtsgeschichte. Jede Woche wird eine weitere Episode veröffentlicht. Und fĂŒr die Lesefaulen unter euch, gibt es auch hier wieder eine Audioversion.
FĂŒr alle, die die Weihnachtsgeschichte vom letzten Jahr verpasst haben, kann die hier đŸ‘‰đŸŒ Weihnachtsgeschichte 2017 đŸ‘ˆđŸŒ nachlesen. Wir selbst sind auch alle gespannt, wie diese Geschichte ausgehen wird. Es wird auf jeden Fall ganz bestimmt wieder wundervoll und bringt weihnachtliche Stimmung in eure warmen Stuben.

wir waren alle mal bei blog.de

Episode 1 von Brathahn

Dunkelheit und Nebelfetzen lagen wie eine geheimnisvolle Decke ĂŒber dem Dorf. Aus den Schornsteinen stiegen RauchsĂ€ulen in den Nachthimmel und kein Mensch verirrte sich zu der spĂ€ten Stunde noch in die Dunkelheit, denn die NĂ€chte wurden schon spĂŒrbar kalt und wer nicht unbedingt nach draußen musste, machte es sich viel lieber in der warmen Stube gemĂŒtlich.

Zum GlĂŒck! 
dachte Rofibald-Geruwim, denn er wollte sich gern erstmal in Ruhe und allein ein Bild machen, was im und ums Dorf so los ist. Vorhin begann plötzlich seine Rufwurzel zu tanzen und der Chef hatte ihm von 2 Ereignissen erzĂ€hlt, die so gar nicht zur vorweihnachtlichen Stimmung im Dorf passten.
Nun war er auf dem Weg um nach dem Weihnachtsbaumwald gleich auf der Anhöhe neben dem Dorf zu schauen, denn dort wurden in der letzten Zeit immer wieder WeihnachtsbĂ€ume von Dieben geklaut. Es war zu befĂŒrchten, dass die Diebe


UrsprĂŒnglichen Post anzeigen 583 weitere Wörter

3 Antworten auf „Weihnachtsgeschichte 2018 – Episode 1 (inkl. Audioversion)“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s