Postkarte an sich selbst schicken

Mal wieder einen Beitrag zum Thema POSTKARTEN 😃

wir waren alle mal bei blog.de

Genau, so bekloppt bin ich. Wenn wir im Urlaub sind, schicken wir immer Postkarten. Okay, die letzten zwei Urlaube nicht mehr, irgendwie lässt das nach, wegen dem Handyzeitalter, da schickt man die Grüße und Bilder eins zu eins rüber.

Aber sich selbst eine Postkarte schicken, so irre bin wohl nur ich. 😂 Dann steht da wirklich: An Mich und der Nachname. 😅 Dann schicke ich per Grüße das Meer, den Sand und die Sonne oder die Berge hinter her. Das ist doch cool, wenn man seine eigene Postkarte aus dem Briefkasten fischt. 😁

Ursprünglichen Post anzeigen

Na, ick seh jetzt aber aus !

So geh ich nicht aus’m Haus! Nää!

Meine Oberlippe will schon mal Ostern feiern. Da hängt’n dicket Ei. Und dett tut ooch noch weh. Schöner Mist ey!

Aber ick muss jetzt raus, ob ick will oder nich‘. Und dann isses ooch noch so kaaalt. Uffn Frühling freu ick ma schon, aber nicht, wenn das Vieschjelumpe losfliegt. 😆

Vrüelinc Früüühling !!!

Alle wollen den Frühling! Wieso heißt Frühling eigentlich Frühling?

Frühling ⬅️ hier gefunden:

der Name der Jahreszeit hat sich aus spätmhd. vrüelinc entwickelt und ist etwa seit dem 15. Jh. gebräuchlich; seit dem 17. Jh. hat sich auch Frühjahr als Ersatzbezeichnung durchgesetzt; zeitgleiche Bildungen wie Spätling und Spätjahr „Herbst“ konnten dagegen nicht erhalten werden

Tja, und kaum ist der März angebrochen, schreien alle nach Frühling. Am Besten ist es, man steht morgens auf, guckt zum Fenster hinaus, Schnee ist weg, Bäume grün, Blumen blühen wie aus dem Nichts, Sonne scheint warm, alle rennen in T-Shirts hinaus. Naaa? Das wäre doch was.

Aber jetzt hat ja erst mal der meteorologische Frühling angefangen. Der richtige Vrüelinc, der kalendarische Frühling, kommt ja erst noch, nämlich am 20. März. Also bis dahin müssen wir uns leider noch etwas gedulden. Und mit etwas Pech kommen ja auch noch die Eisheiligen. Also, schön den Wintermantel hängen lassen. Aber ab morgen klettern die Temperaturen wieder hinauf, dann hört das Zittern und Bibbern auf. 😄

Ich hab mich heute schon durch die Kälte bewegt, die Sonne scheint ganz hell und freudig vom eisklaren Himmel. Und gleich werde ich einen Brokkoliauflauf machen. Haben sich die Mädels gewünscht. Endlich mal, sonst wissen die nie, was sie wollen, wenn ich frage: Was soll ich heute kochen? 👩🏼‍🍳

Ach ja, und Brot werde ich gleich backen, mal gucken, ob das klappt. 😁

So! Jetzt wird es ein bisschen peinlich 😔

Nach dem wir das kleine Flugtierchen eingefangen hatten und dann spät abends abermals eine Fledermaus im Wohnzimmer umherflog, und wir alle dachten, das sei noch eine…

….nun ja 😅

Ich dachte, bevor wir die Kiste, (die wirklich komplett zu war mit kleinen Löchern und Küchentüchern im Spalt geklemmt und drinne auch), also die Kiste war zu. Richtig zu! Doch.

Naja, ich dachte eben, guckste mal, ob die noch lebt. Ich wäre ja nie auf die Idee gekommen, dass Fledermäuse sich richtig klein machen können, wie Katzen, die sich durch jeden kleinsten Spalt zwängen können. Die müssen ja einen gummihaften Matrixkörper haben.

Denn die Kiste war leer!!! 😱 Jou! Und nun! Das war dann wohl die Fledermaus, die so winzig aussah und im Flug mit ihren Flügeln plötzlich größer wirkte, und uns darüber hinweg täuschte, eine zweite Fledermaus zu sein.

Na toll! Nun konnten wir unsere kleine „neue Lebensform“ nicht retten. Ist entweder erfroren oder sie hatte Glück und hat vielleicht eine andere warme Nische gefunden. Denn lange können die draußen nicht überleben, sie können in der Kälte nicht fliegen, und fallen wie ein Stein runter.

Man stelle sich vor, wir hätten nicht in die Kiste geschaut. Die Leute vom Bat-Verein hätten dann aber blöd geguckt. 😅

Rettung misslungen! 😥 Ich komm‘ mir richtig bescheuert vor. 😑