Plattbrötchen

Ach, gestern Abend habe ich doch, abgesehen von der Pizza und malnichtgekocht, diese Quarkbrötchen versucht. Das wurden die plattesten Brötchen der Welt. 🤣🤣🤣 

Aber immerhin ohne Kohlenhydrate und machen nicht dick. 

Musste diese vom Backpapier fummeln, weil die so festgebabbt waren. Und trotz alle dem sind die plattesten Brötchen der Welt nicht auseinander gefallen und haben tatsächlich geschmeckt. Meine Kleinste hat sich Kerrygold drauf geschmiert und ich mir Frischkäse. 

Und vorhin, ooooh man, da nahm ich mir eins, holte mein Kokosblütensirup raus, was mir ja dann plötzlich einfiel, dass ich es gestern gerade gekauft hatte, lies es über das platte Quarkbrötchen laufen…und dann….hmmmmm… WAR DAS LECKER! DAS wird mein neuer Naschersatz. Zwei kleine Dinger hab ich gegessen und machte mich tatsächlich gleich satt. Meinem Gaumen tat es gut und war nach Süßem gestillt. 

Und jetzt ein Kaffee mit Zimt, Vanille und Kokosöl, mein Bulletproof Kaffee. Und bleibe noch bisschen faul auf mein Ars.h sitzen und lese Ronald Malfi „Passenger“. „The Ascent-Der Aufstieg“ von ihm war auch total spannend. 

Von Uhren, Spatzen und Essen machen 

So! Jetzt ist es wieder so weit! Am Wochenende werden die verdammten Uhren wieder umgestellt. Eine Stunde wird uns geklaut. Das gibt wieder zwei Wochen Jetlag für mich. Wie Zombies werden wir morgens aus unseren Betten schlurfen. Meine Nicht-Funkuhren habe ich schon mal umgestellt, die schicke Wolfsuhr im Kinderzimmer, meine Baduhr, die Holzuhr im Flur und meine Vintageuhr in der Küche. Die Kids werden sich nachher wundern. 😂

Spatzen finde ich ja eigentlich voll niedlich, wie sie so drollig rumpiepsen. Aber nicht, wenn mein Balkon geputzt ist und dann am frühen Morgen mein Geländer vollkäckern. – Achja, apropos Balkon…heute habe vor, zumindest habe ich es vor, nachher den Riesen großen Südbalkon zu putzen. Das gibt eine Mordsarbeit. Da können die Kids mithelfen. Aber da ist Sonne den ganzen Tag und will mich da raus setzen. 

Bevor es ans Werk geht, muss ich erst mal essen machen. Was es heute gibt? Ganz schlicht und einfach: dicke fette Pommes ( Kroketten) und Buttergemüse. Immer diese Kocherei und Überlegerei, was koch‘ ich heute, was koch‘ morgen, was am Wochenende…bin grad einfallslos und hab kein Bock! So! 

Gestern jammerte meine Große, es gäbe nichts gescheites zu Essen, weil ich vor lauter Faulerei nur ne Pizza in den Ofen warf. Aber ich hab doch gekocht, vorgestern gab… was hab ich da gekocht? Voll vergessen…Achso, es gab leckeren Pilztopf mit Himalayareis und den Tag davor Kartoffelsuppe und äääh…davor ? Weiß ich nicht mehr. Sie meinte dann, was ich letzte Woche gemacht hätte. Was hab ich da gemacht? Ich weiß es nicht mehr. 🤣 Immer diese Blackouts. 

Ich sollte mir das immer aufschreiben, was ich täglich koche und dann nächste Woche das eben wiederholen, so muss ich nicht mehr andauernd überlegen, was ich denn nun wieder kochen soll. 😅 

Bin grad am überlegen, was ich denn nun am Wochenende mache? Aufjedenfall was Gesundes!