Stöckchenweitwurf

Bei Finbar und Lilith gefunden, von beiden dieses Stöckchen gefangen. Ich mach auch mal mit. 😅
1. Wenn Du in dieser Minute ein Bild malen solltest, welche Farbe würdest Du wählen und warum?

Bronzebraun.

Ich mag diese Farbe einfach. 
2. Du hast die Wahl: Buch, Zeitung, Comic oder Blog. Was wäre heute Deine erste Wahl?

Das Buch. Ich liebe Bücher und meine Regale platzen aus allen Nähten. Da muss ich nun auf Kindl ausweichen. Dann Blog. Zeitung lese ich selten und Comic lese ich die selbstgeschriebenen von meiner Tochter und Sohn. 
3. Du hast Platz vor Dir auf dem Schreibtisch, welche Pflanze würde bei Dir eine Heimat finden? Orchidee, Brennnessel, Kaktus, Schnittblumenstrauß?
Eigentlich gar nichts von denen. Ich stelle mir eine Aloe Vera Pflanze hin. Wenn ich mich mal verletze, kann ich ein Stück vom Blatt abschneiden und den Saft auf die Wunde reiben oder wenn plötzlich eine Wespe durch das Fenster fliegt und mich sticht, hab ich mein Alllerheilmittel griffbereit. 

Okay, ich muss mich entscheiden, dannnn einen kleinen süßen Minikaktus. 
4. Wenn Du kochst, wer räumt die Küche auf?

Ich! Und zwar während ich koche. So ist dann am Ende alles pikobello. Wenn ich koche, mag ich nicht, wenn tausend Sachen um mich rumstehen, das stört mich. 😅
5. Vor Dir liegen Gegenstände: Teddy, Sichel, Nagel, Konservendose, Wollknäuel, Goldfisch im Glas. Welchen nimmst Du, wenn Du nur einen mitnehmen darfst und warum?

Teddy ein Staubfänger. Sichel? Was soll ich mit einer Sichel, Nagel brauch ich nicht, Konservendose ist ungesund, oder ist das eine leere Dose? Kann man an die Wand werfen, scheppert schön laut. 😂 Stricken kann ich nicht, also bleibt der Goldfisch, den nehme ich mit und setze ihn draußen in die Natur in einem schönen Teich in die Freiheit.
6. Was steht Dir gefühlt näher: Wohnküche oder Dachboden?

Als Kind hab ich Dachböden geliebt. In den Altbauten waren diese oft miteinander verbunden und man konnte durch die Dachböden laufen und kam irgendwo aus einem anderen Haus wieder raus. Ich fand es schön da oben, so abenteuerlich, der Staub, das Holzgebälk, wenn die Böden knarrten, die Sonne schräg durch die Fensterluken schien…

Heute , da nehme ich die Wohnküche. 
7. Wann hast Du das letzte Mal in der Stille gesessen, geschwiegen und außer zu denken nichts getan und wie lange hältst Du so einen Zustand aus?

Mache ich hin und wieder gerne, sobald ich die Möglichkeit habe und kann das lange „aushalten“. Ich liebe die Ruhe und Stille. 
8. Du fährst auf der Landstraße mit dem Auto und ein Drängler klebt Dir viele Kilometer an der Stoßstange. Wie reagierst Du?

Da krieg ich die Krise, bin nur am Glotzen und werde langsamer und halte mich weiter rechts, damit der Idiot vorbei fährt. Ich mag so oder so keine Autos hinter mir. Fühle mich immer bedrängt und höre die Gedanken, wie die Maulen, weil ich so langsam bin. 😅
9. Was zaubert Dir ein Lächeln ins Gesicht?

Kinder, Hunde und lächelnde Menschen.
10. Wann hast du zuletzt was wichtiges übersehen. War dir das peinlich?

Weiß nicht. Fällt mir gerade nichts ein. Aber sonst ist mir recht schnell alles peinlich, auch wenn ich im Bus niesen muss. 😂
11. Welcher Lebensabschnitt ist in Deiner Rückschau Dein liebster?
Meine Kindheit und die Geburt meiner Kids, auch wenn die schmerzhaft waren, aber ohne die Schmerzen, hätte ich nicht meine 4 Kids. Und der Tag, als mir mein Hund in die Arme gelegt wurde. 
Wer will, kann sich dieses Stöckchen weiterschnappen. 😁