Gott sei Dank…

….geht es mir wieder besser. Das viele Trinken hat geholfen. Und das gesunde Essen. 😅 Bin dann heute Vormittag in die Apotheke geflitzt, da schneeregnete es unangenehm kalt runter. Die hatten kein Cranberrysaft, kaufte mir aber den Bärentraubenblättertee. Dann zackzack schnell zum Norma, in der Hoffnung, dass die den Saft haben. Hin und wieder gibt es immer gute Biosachen. Leider waren die Säfte schon weggekauft, da stand nur noch der Aloe Vera Saft . Der ist aber auch supergut. Dann fand ich Honig mit Cranberry. So hab ich den dann gekauft. Zum zwischendurch mal Naschen. 😁 Denn, als ich an den ganzen Weihnachtskram vorbei bin, musste ich mich mächtig gewaltig beherrschen. Ich hab andauernd verlangen nach Süßem. Na klar, die zuckerhungrigen Bakterien schreien nach Zucker und leiten das an meine Nervenbahnen weiter, dass ich sie ja schön weiter füttere. Aber nix da, Pustekuchen! Ich esse weiter zuckerfrei und gesund, die werden verhungern und verkümmern. Und ich habe dann meine Ruh! 😄

Hunger habe ich trotzdem die ganze Zeit, könnte am liebsten Kreuz und Quer alles wegfressen. Dann wollte ich meine Brokkolisuppe noch mit Rinderbrühe verfeinern, weil es mir zu lasch schmeckte, war zu faul mir einen Löffel zu nehmen und schüttete vorsichtig etwas in die Suppe, Zack! da passierte es! 😏 Ein Klumpen fiel mit raus. Arg! Löffelte schnell das viele Brühezeug raus, aber das meiste hatte sich schon aufgelöst. Richtig schön super versalzen jetzt. Mit Kokosmilch versuchte ich die Suppe weiter zu strecken, naja. Man kann es essen, und jetzt krieg ich erst recht mächtig Durst. 😂 Von der Brühe gehe ich sonst sparsam um, weil da auch überall Zucker mit drin ist und ohne werden die Suppen zu fade. Manchmal klappt es aber heute wollte ich keine fade Brokkolisuppe. Na jetzt ist die Superkräftig. Den Rest krieg ich bestimmt nicht mehr runter. 

Die Kids haben Buttergemüse und Kartoffeln mit Quark bekommen. Und jetzt hab ich verdammt noch mal Lust auf Lakritze! 😑