Ich…

…spüre jeden einzelnen Muskel in meinem Körper. Jeden Knochen und die Bandscheiben schreien nah Ruhe. 

Die Ruhe gönne ich mir, denn bin gerade (wieder mal) absolut total motivationslos. 

Mein Kopf rumort voller Gedanken: mach dies, mach jenes. Die Bude muss gemacht werden. Räum auf. Staubsauge. Bring Ordnung in das Chaos!

Ich kann mich aber nicht aufraffen. Vielleicht nachher. Manchmal bekomme ich abends kleine Schübe. Ja, vielleicht dann…

Die Arbeit( mein Praktikum) strengt an. Das sind alles Bewegungsabläufe, die mein Körper nicht kennt. Aber ich zieh das durch…irgendwie.

Es gibt so viel, was ich benötige. Einen Schrank unbedingt. Vom Umzug stehen immer noch paar Kisten rum, aber ich weiß nicht wohin damit. Es fehlt ein Schrank, damit das dort untergebracht werden kann.

Aber meine Kids wachsen zu schnell. Sie brauchen Hosen. Viele neue schicke Hosen. Und neue Wintersachen. Das kostet auch wieder. Ich sage immer: Hört auf zu wachsen!! 😉

Tja, und dann diese Nachrichten über Flüchtlinge. Was ist denn nun wahr, was falsch? Geht Deutschland deswegen den Bach runter? Wird eines Tages alles eskalieren? Wie ich schon immer seid Jahren sage:Eines Tages kommt es zum großen Knall! 

Wer weiß  wie hier alles endet und werden am Ende selber zu Flüchtlingen?  Nur weil die Regierung nur Mist verzappt. Und das Volk sich gegenseitig beschimpft, statt zusammen zuhalten. Der Mensch ist viel zu verschieden. Wir werden nie auf einen Nenner kommen. Kriege hat es schon immer gegeben. Da wird sich nie was ändern.

Und das große Universum. Da hatte ich gestern früh auf dem Balkon , im Lichte des halben abgebrochenen Mondes wieder philosophiert. Wenn es keine Sonne gäbe, wie dunkel das Universum wäre. In der dunklen Weite schwirren die riesigen Gesteine umher, ohne Ziel…ich sah es bildlich vor mir.

Wie sind denn die Steine überhaupt entstanden??? Es gibt kein Nichts. Nichts kann aus dem Nichts entstehen. Unsere Vorstellungskraft reicht dafür nicht aus….